Pokemon GO

45-minütiges Video zeigt Mobile Game Pokemon Go in Action

Pokemon Go gehört zu den interessanten kommenden Mobile Games.

Doch der Werbetrailer, der zum Spiel veröffentlicht wurde, ließ nur erahnen, wie das tatsächliche Spiel aussehen wird.

Daher wurde nun ein rund 45-minütiges neues Video veröffentlicht, in dem man das Mobile Game in Aktion erleben kann, während die Entwickler Erklärungen und Anekdoten abgeben. Denn ganz so wie im ersten Trailer läuft das Spiel nicht ab. Man besitzt eine Art Karte der eigenen Umgebung. Auf dieser wird man selbst als Spielfigur eingeblendet und entdeckt man ein Pokemon-Signal, so sieht man, woher dieses kommt und kann sich dorthin begeben. Am Zielort angekommen, schaut man sich die Umgebung durch das Display des Smartphones an. Dabei wird die Umgebung regulär durch die Kamera wiedergegeben.

Nun sucht man nach dem Pokemon und hat man es gefunden, nimmt man einen Pokeball und „wirft“ diesen auf das Monster, das dadurch eingefangen wird. Die Pokemon kann man nun trainieren und auch füttern, sodass sie stärker werden und sich in mächtigere Formen verwandeln können. Außerdem ist es möglich, dass man in Arenen gegen andere Spieler und deren Pokemon kämpft.

Gerade der Aspekt der Augmented Reality ist sehr wichtig und interessant für das Spiel. Denn im Gegensatz zu anderen Pokemon-Games ist man nicht in einer fiktiven Welt unterwegs, sondern in der eigenen. Man läuft durch die Straßen der Stadt, des eigenen Wohngebiets oder ist im Urlaub am Strand unterwegs und kann dort die Pokemon finden. Dass diese sich dann durch das Display des Smartphones in die „Realität“ einfügen, macht das Spiel immersiv und spannend. Es vermischt die Realität mit der Fiktion. Ein Konzept, das uns in Zukunft noch viel öfter begegnen wird.

Erscheinen wird das Mobile Game Pokemon Go diesen Juli für Android- und iOS-Geräte.

Share this post

No comments

Add yours