battlefield 1

Battlefield 1 – 59 Millionen Spielstunden nach der ersten Woche

Battlefield 1 hat einen erfolgreichen Start hingelegt. Doch nicht nur das: Die Spieler haben schon in der ersten Woche so viele Stunden auf den Schlachtfeldern verbracht, wie es sich manch anderer Entwickler für seine Titel nur wünschen könnte.

 

Der Multiplayer-Shooter Battlefield 1 ist mittlerweile schon seit knapp zweieinhalb Wochen auf dem Markt. Doch schon die Zahlen nach der ersten Woche sind ziemlich beeindruckend. Publisher Electronic Arts und Entwickler DICE haben eine Infografik veröffentlicht, auf der festgehalten ist, was die Spieler in den ersten sieben Tagen nach Release erreicht haben. Mit die wichtigste Zahl: Wenn man die Spielzeiten aller Spieler zusammenrechnet, ergibt das satte 59 Millionen Stunden. 9 Millionen davon haben die Fans in dem neuen „Operations“-Modus verbracht.

Des Weiteren gaben EA und DICE bekannt, dass sich die Spieler in Battlefield 1 mehr als 32 Millionen Battlepacks verdient haben. Auch zu den sogenannten „Behemoth“-Fahrzeugen, die stets das Team in den großen Spielmodi („Operations“, „Conquest“, „Rush“) zur Verfügung gestellt bekommt, das nach der Hälfte der Spielzeit im Rückstand ist, gibt es eine Zahl: 1,6 Millionen Mal wurden diese Vehikel in der ersten Woche eingesetzt. Ansonsten wurde noch bekannt, dass die Spezialklassen (Wachsoldat, Panzerjäger, Flammenschütze) 123.084 Pferde ausgeschaltet haben, während die Rösser für die meisten „Roadkills“ in Battlefield 1 gesorgt haben – fast 6 Millionen Stück, um genau zu sein.

Battlefield 1 ist seit dem 21. Oktober für PC, PlayStation 4 und Xbox One zu haben.

battlefield 1

Share this post

No comments

Add yours