battlefield 1

Battlefield 1 – Winter-Update mit neuen Features veröffentlicht

Entwickler DICE hat das umfangreiche Winter-Update für Battlefield 1 veröffentlicht, dank dem ihr neue Klassenränge erreichen und euch Ordensbänder verdienen könnt.

 

Bis der erste große DLC „They Shall Not Pass“ für Battlefield 1 erscheint, dauert es noch eine Weile. Die Erweiterung soll irgendwann im März auf den Markt kommen. Aber schon diese Woche gibt es etwas Neues für die Fans des Multiplayer-Shooters: Der schwedische Entwickler DICE beglückt euch mit dem Winter-Update, das weitaus mehr als nur Bigfixes liefert. Aber die Größe von 1,57 Gigabyte muss ja auch irgendwie gerechtfertigt werden.

Unter anderem haben die Designer neue Klassenränge eingebaut. Ab sofort könnt ihr mit jedem Soldatentypen in Battlefield 1 bis auf Level 50 hochklettern. Alle zehn Stufen erhaltet ihr dabei ein Battlepack und ein neues Dogtag als Belohnung. Und wenn ihr Rang 50 erklommen habt, erhaltet ihr spezielle Icons für eure Kill-Karte, die den von euch erledigten Gegenspielern angezeigt wird.

Des Weiteren kehrt ein Feature zurück, das langjährige Battlefield-Spieler schon aus den älteren Teilen der Serie kennen: die Ordensbänder. Battlefield 1 verfügt über 20 Stück davon. Um sie zu erhalten, müsst ihr verschiedene Ziele erfüllen, etwa in einer Runde drei Gegner vom Rücken eines Pferdes aus ausschalten. Das Ganze ist also vergleichbar mit den Medaillen, erfordert aber einen geringeren Aufwand. Apropos Aufwand: Wenn ihr einen der neuen Elite-Kodexe haben wollt, die es nun für acht der Primärwaffen in Battlefield 1 gibt, müsst ihr dafür ganz schön was tun. 500 Abschüsse mit dem jeweiligen Schießprügel sind dafür notwendig. Immerhin erhaltet ihr aber zusätzlich noch satte 25.000 Erfahrungspunkte als Belohnung.

Das Winter-Update hält außerdem noch ein Feature bereit, das auf viel Gegenliebe stoßen dürfte: Endlich ist es möglich, nach dem Ende einer Schlacht über die nächste Map per Voting abzustimmen. Dabei werden stets zwei Karten zur Auswahl gestellt. Welche das sind, hängt von der Schlachtfeldrotation des Servers ab, auf dem ihr spielt. Und wo wir gerade bei dem Thema sind: Wer sich einen Server für Battlefield 1 gemietet hat, bekommt neue Optionen für dessen Verwaltung. Beispielsweise lassen sich Spieler fortan über die Benutzeroberfläche vom eigenen Server kicken oder gleich bannen.

Share this post

No comments

Add yours