bless

Bless: Europa-Releasedate soll bald bekannt gegeben werden

Das MMORPG Bless wird hierzulande von gamigo vertrieben, doch seit dem Zusammenschluss von Aeria Games und gamigo wurde es etwas ruhig um das Onlinegame.

Nun hat man sich im Forum von Bless-Source zum aktuellen Stand des Projektes geäußert.

Das neue Management war kürzlich in Korea, um dort mit den Entwicklern von Bless zu sprechen. Dort sprach man über die Milestone-Pläne und konnte einige Erfolge erzielen. Die Gespräche sollen während der gamescom fortgesetzt werden. Zu diesem Zeitpunkt will man auch ein Releasedatum festlegen. Derzeit wird eine interne Version von Bless getestet, um sich mit dem Spiel vertraut zu machen und alles zu erkunden, was das MMO zu bieten hat.  Außerdem schmiedet man Pläne, was den Umfang und die Planung des Projekts angeht. Obwohl es den testern großen Spaß machen würde, sich durch die Dungeons zu kämpfen, würde man nicht zum Vergnügen spielen, sondern will alle Spielmechaniken ausprobieren. Anschließend bespricht man, wie man dies alles noch etwas besser machen kann, um den Spielern letzten Endes ein hervorragendes Spielerlebnis zu ermöglichen.

Zudem arbeitet man daran, die passenden Serverkonfigurationen herauszufinden, damit  die Spieler zum Start ein angenehmes Erlebnis haben. Für die EU Version benötigt man außerdem einen neuen Launcher, der derzeit in Zusammenarbeit mit den Entwicklern von Neowiz erstellt wird. Und natürlich schreitet die Lokalisierung des Spiels voran. Hier hat aktuell die Übersetzung vom Koreanischen ins Englische Priorität. Die Hintergrundgeschichte von Bless sei so umfangreich und spannend, dass sich die Spieler auf etwas ganz Besonderes einstellen können, das nicht jedes MMO bieten würde.

Und man bedankt sich für das bisherige Feedback der Fans, das man derzeit auswertet und dann mit in die Planungen einfließen lässt. Dieses Feedback sei sehr wichtig, denn schließlich sollen die Spieler lange Spaß an Bless haben, wenn es erscheint.

Share this post

No comments

Add yours