european games group logo

European Games Group investiert 15 Millionen Euro in Mobile Games

Mobiles Games sind aus dem Spielemarkt nicht mehr wegzudenken. Das Unternehmen European Games Group hat nun mehr Kapital erhalten und investiert daher bis Ende 2017 mehr als 15 Millionen Euro in die Vermarktung neuer Online und Mobile Games.

Daher sucht das Unternehmen aktuell nach neuen nationalen und internationalen Entwicklern, die man in das eigene Spieleportfolio aufnehmen kann.

Die internationalen Investoren Ventech und Omnes Capital haben aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs das Kapital in der European Games Group um einen einen mittleren einstelligen Millionenbetrag erhöht, wodurch die Eigenkapitalbasis der Firma gestärkt wird. Dadurch kann die geplante Investition von über 15 Millionen Euro in neue Mobile und Onlinegames bis Ende 2017 durchgeführt werden. Bei der Suche nach neuen Spieleentwicklern will man auf das Geschäftsprinzip „Partner statt Publisher“ setzen.

Die European Games Group ist im Markt der Free2Play Games tätig und fungiert hier als als outgesourcte Vermarkungsabteilung. Der Erfolg wird paritätisch mit den Spiele-Entwicklern geteilt. So will man eine Alternative zum bisherigen Modell der Spielepublisher darstellen.

„Das starke Wachstum und die Ergebnisse in den vergangenen 18 Monaten belegen die Zukunftsperspektiven unseres Geschäftsmodells und haben unsere Investoren überzeugt, ihr Engagement auszubauen“, so Johannes Sevket Gözalan, Gründer und CEO der European Games Group. „Mit dem zusätzlichen Kapital können wir unser Portfolio deutlich ausbauen und Entwickler weltweit unterstützen, ihre Online- und Mobile-Games erfolgreich in hart umkämpften Marktumfeldern zu platzieren.“

Zu den bisherigen Spielen des in München ansässigen Unternehmens gehören unter anderem das Browserspiel Hero Zero von Playata, die Cross Plattform Mobile Games Tasty Tale und Fancy Tale von Sublinet sowie das Cross Plattform Browser Game Big Bang Empire von Playata. Weitere Spiele befinden sich in Vorbereitung. Die European Games Group ist auf der gamescom mit einem eigenen Stand vertreten und lädt alle interessierten Entwickler zu einem Gespräch ein.

Share this post

No comments

Add yours