Game of Thrones

Game of Thrones: MMORPG in Entwicklung

Vor einiger Zeit kündigte Bigpoint ein MMORPG zur erfolgreichen TV-Serie Game of Thrones an, dann wurde es still um das Spiel.

Da man so lange nichts davon gehört hat, gingen viele davon aus, das MMO wäre sang- und klanglos eingestellt worden. Doch nun meldet sich Game of Thrones zurück!

Bigpoint erklärte über Twitter, dass man nach wie vor an dem Spiel arbeiten würde. Und man hoffe, dass man den Spielern in Kürze weitere Informationen bereitstellen könne. Man sei sich im Klaren darüber, dass man die Fans eine sehr lange Zeit warten ließ. Doch man möchte, dass das Spiel gut wird und man Spaß damit habe. Offenbar hat man sich die Zeit genommen, um das MMO zu überarbeiten und zu optimieren, damit es den mit Sicherheit sehr hohen Ansprüchen der Fans und auch der beliebten TV Serie sowie der Romanvorlage von Autor George R.R. Martin gerecht wird.

Game of Thrones wurde als PvP-MMORPG angekündigt. Der Spieler sollte sich einer der vielen in der Fantasywelt Westeros vorherrschenden Familien anschließen und für diese in den Krieg ziehen. Belagerungsschlachten und Gefechte mit anderen Spielern sollten im Vordergrund stehen. Man wollte das eher düstere Szenario entsprechend umsetzen. Dass es in der Welt von Game of Thrones kaum Magie gibt, stellt die Entwickler vor eine Herausforderung. Viele MMORPG-Fans sind es gewöhnt, mit Feuerbällen um sich zu schießen und andere heilen zu können. Wie dies im MMO umgesetzt wird, das ist bisher noch nicht klar.

Daher dürfte es sehr interessant werden zu erfahren, was Bigpoint denn nun aus der Lizenz gemacht hat und wie sich das Onlinegame Game of Thrones dann spielen wird. Ein wenig Geduld müssen die Fans noch haben, doch zumindest steht jetzt fest, dass weiter am MMORPG gearbeitet wird und man es nicht eingestellt hat.

Share this post

1 comment

Add yours
  1. Andreas 10 Juni, 2016 at 18:00 Antworten

    Soso…a) BigPoint und b) PVP-Game?

    dann können sies auch gleich lassen. BigPoint ist für Browserspiele bekannt und nicht für MMORPGS und selbst in diesen sind es reine „Pay to Win“ (vor alnger langer Zeit war das mal noch anders bei denen)

    Und PvP-Game? scheint so als ob die alle Beratungsresistent sind. KEINES der reinen PVP-Spiele hat mehr als maximal 2 Jahre gehalten und wurde dann eingestellt bzw. dümpelt nur noch so vor sich hin (siehe zb Warhammer, Aion oder Archage) und selbst bei „PVE“-Spielen die PvP-Server betreiben, werden diese nach einem halben Jahr mit den PvE-Servern zusammengelegt mangels Spieler.
    Wen wunderst auch? PvP macht nur Spass, wenns ausgeglichen ist und das ists auf PvP-Spielen/Severn NIE…die Maxlevel hauen immer nur die kleinen um, die 20-30 Level unter ihnen sind. Gleichstarke Gegner gehen sich IMMER aus dem Weg, ausser eine seite hat ne 3-5 zu 1 Überlegenheit…
    Mal davon ab das in den letzten 10 Jahren sich KEIN Spiel mehr mmo“RPG“ weil in 99% der Fälle gibts kein RPG bei solchen spielen und selbst auf RPG-Servern wird von den Betreibern nicht drauf geachtet wie sich Leute zb nennen, geschweige den auf Beschwerden reagiert. Eher ists so das sich die Non-RPG-Leute (auf RPG-Servern wohlgemerkt) beschweren wegen RPG und da Leute als Spammer melden die dann auch teilweise bestraft werden…der Witz schlechthin

Post a new comment