Dragon Blaze

Mobile Game Dragon Blaze erhält neuen Spielmodus

Das Mobile Game Dragon Blaze wurde um einen neuen Spielmodus erweitert.

Das große Update bringt neben dem neuen Spielmodus aber zusätzlich die beiden letzten Drachenbrecher in das RPG Dragon Blaze.

Bei den Drachenbrechern handelt es sich um Gaia und Iota. Gaia stellt die mächtigste aller Drachenbrecher dar. Sie erscheint immer, wenn das Gleichgewicht der Welt gestört ist. Mehrere Ziele stellen für Gaia kein Problem dar, da sie über eine sehr große Zerstörungskraft verfügt. Iota dagegen ist eine Meisterin der Taktik. Sie nutzt das Solitär-Beschwörungssystems, um die Basis zu beschützen und die Verbündeten zu stärken. Sie kann darüber hinaus die Schwächen ihrer Feinde analysieren und so die gegnerische Verteidigung schwächen.

Beim neuen Spielmodus handelt es sich um den Turm der Anerkennung. Es ist der bisher schwierigste Spielmodus, in dem ihr auf die stärksten Gegner trefft. Ihr müsst euch Stockwerk um Stockwerk den Turm hinaufkämpfen. Auf jeder Etage erwarten euch fordernde Kämpfe aber auch wertvolle Belohnungen. Darunter Gold, Essenzen, Verbündete und Fähigkeitskarten. Ihr könnt den Turm der Anerkennung genau wie Gildenkämpfe und Arena-Gefechte auf zwei Arten spielen: Im Brechermodus ab Level 84 und im Heldenmodus ab Level 50. Während im Brechermodus die Feinde noch stärker und die Belohnungen noch besser sind, könnt ihr im Heldenmodus keine Drachenbrecher beschwören.

Bei Dragon Blaze handelt es sich um ein Mobile RPG, in dem ihr das Gehimnis von sieben mysteriösen Schlüsseln enträtseln sollt. Ihr stellt ein Team aus vielen Verbündeten zusammen und erkundet mit diesen die Spielwelt, wo zahlreiche Herausforderungen und Gefahren auf euch warten. In taktischen Kämpfen stellt ihr euch den Feinden, um eure Truppe immer weiter zu verbessern. Ihr setzt die Fähigkeiten der Verbündeten strategisch ein, um selbst in den gefährlichen Dungeons zu überleben.

Dragon Blaze steht im Google Play Store und dem App Store von Apple zum Download bereit.

Share this post

No comments

Add yours