Record of Lodoss War Artwork

Neues MMORPG Record of Lodoss War Online angekündigt

GameOn kündigt an, an einem neuen MMORPG basierend auf der japanischen Anime-Serie Record of Lodoss War zu arbeiten.

Record of Lodoss war entstand als eine Art japanisches Dungeons & Dragons Pen & Paper-Rollenspiel, welches bei den Spielern so gut ankam, dass daraus ein ganzes Franchise wurde. Nun dürft ihr bald auch in einem MMORPG in die Fantasywelt voller kulleräugiger Elfen und Krieger abtauchen. Die Hintergrundgeschichte des MMOs basiert auf dem Roman „Record of Lodoss War – Gray Witch“. Vor langer Zeit fand ein gewaltiger Krieg zwischen der Göttin der Erschaffung und der Göttin der Vernichtung statt. Der Krieg ließ sogar die ganze Welt erbeben. beide Göttinnen wurden im Verlauf der Auseinandersetzung vernichtet – dies führte zur Erschaffund des Verfluchten Landes Lodoss. Nun brauen sich finstere Dinge in diesem Land zusammen und der junge Krieger Parn macht sich mit einigen Freunden auf, um die Quelle des Bösen zu finden. Dies führt zur größten Schlacht zwischen Gut und Böse seit dem Krieg der Göttinnen. Kenner der Serie werden im Spiel auch bekannte Orte besuchen, darunter die Goblinhöhlen und die Stadt Saxony.

Ihr dürft euch im MMORPG Record of Lodoss War Online einen Helden aus drei Klassen erstellen. – der tankartige Esquire, das heilende Oracle und der zauberkundige Magic User. Das Kampfsystem soll sich durch ein sogenanntes „Reaction System“ von anderen MMOs unterschieden. Vor jedem Kampf stellt ihr euch eure Skills zusammen und abhängig von den sich verändernden Situationen im Kampf steigern sich eure Angriffs- oder Regenerationswerte. zudem wird viel Wert auf die Verbindung zwischen Spielern und NPCs gelegt. Durch bestimmte Quests kommen sich Spieler und NPCs näher und entwickeln so eine Beziehung zueinander.

Das MMORPG Record of Lodoss War soll in Japan in diesem Sommer in die Alpha starten. Über einen Release im Westen ist bisher noch nichts bekannt.

Tags News

Share this post

1 comment

Add yours

Post a new comment