United Eleven Teaserbild

Nexon Europe kündigt Fußballmanager United Eleven an

Mit United Eleven arbeitet Nexon Europe derzeit an einem neuen, kostenlosen Fußballmanager mit kompletter Bundesliga- und FIFPro-Lizenz.

Das neue Onlinespiel wird komplett im Browser laufen und auch auf mobilen Geräten spielbar sein. Dabei werdet ihr sogar die originalen Namen und Gesichter der Bundesliga- und FIFPro-Spieler zu Gesicht bekommen, da Nexon die komplette Bundesliga- und FIFPro-Lizenz erworben hat. Das Browsergame wird von NHN BlackPick Corporation entwickelt und erlaubt es euch, aus über 50.000 realen Fußballern euer Team zusammenzustellen. Fußballfans können die komplette Management-Erfahrung erleben: Mannschaften verstärken, neue Spieler verpflichten und die einzelnen Spiele genau analysieren. All dies wird mit einer der laut Nexon momentan fortschrittlichsten Match-Engines kombiniert.

Die Simulation bietet dabei einfache, aber authentische Interaktionsmöglichkeiten von der kompletten Kontrolle über die Taktik, die Mannschaftsaufstellung bis hin zu Feinheiten wie der Chemie innerhalb der Mannschaft, die einen großen Einfluss auf die Leistung haben kann. Ihr erhaltet schon direkt von Beginn an die vollständige Kontrolle. Die Matches können in Echtzeit bestritten werden, was durch die fortschrittliche Simulationsengine die Möglichkeit für schnelle, strategische Entscheidungen zu jedem Zeitpunkt eröffnet.

„United Eleven bietet Fans ideale Voraussetzungen ihren Fußballhunger abseits des Platzes zu stillen. Dies alles ist extrem leicht zugänglich, mobil spielbar und besitzt auch noch die offiziellen Bundesliga- und FIFPro-Lizenzen. Was will man mehr?“, so Kenny Chang, CEO von Nexon Europe. „Wir sind sehr gespannt darauf zu sehen, wie die Fans diese intuitive Fußball-Management-Simulation aufnehmen werden.“

Die Beta des kostenlosen Browsergames United Eleven soll im Mai 2014 beginnen. Auf der offiziellen Website dürft ihr euch für die Testphase registrieren. Das Spiel wird in 8 Sprachen erscheinen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch, Portugiesisch und Türkisch. Zudem wird der Fußballmanager auch in Europa, Nord- und Südamerika, Ozeanien und Nordafrika angeboten werden.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours