no man's sky

No Man’s Sky: Erfolgreich auf Steam gestartet

Lange mussten wir auf No Man’s Sky warten, seit Freitag ist es endlich auch für den PC da und nun sind viele Spieler aufgrund des repetitiven Gameplays enttäuscht. Ein Erfolg scheint der Titel dennoch zu sein.

Es gibt noch keine offiziellen Verkaufszahlen zur PC-Version von No Man’s Sky. Aber, dem Internet sei Dank, gibt es Seiten wie Steamspy und SteamDB, die Aufschluss darüber geben, wie viele Leute Spiel XY zocken – und im Fall des Sandbox-Abenteuers mit dem unglaublich großen Universum sind das gar nicht mal so wenige, wie es scheint. Nicht nur, dass das Weltraumspiel von Hello Games bereits seit mehr als einer Woche auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts ist, es gilt aktuell auch als der drittmeistgespielte Titel auf der Online-Plattform von Valve. Lediglich den Evergreens Counter-Strike: Global Offensive und Dota 2 muss sich No Man’s Sky geschlagen geben, während es aber vor Spielen wie Team Fortress 2, Grand Theft Auto 5 und Ark: Survival Evolved liegt.

Zu dem Zeitpunkt, an dem diese Meldung entstand, spielten fast 70.000 Leute No Man’s Sky auf Steam. Die höchste Spielerzahl in den vergangenen drei Tagen liegt bei 212.613. Das sind schon mal beeindruckende Werte, doch wie oft hat sich der Titel denn nun auf dem PC verkauft? Eine vage Antwort auf diese Frage liefert Steamspy. Laut der Seite haben bis zum 14. August fast 500.000 Menschen zugegriffen. Allerdings ist dabei nicht miteinberechnet, wie viele Steam-Nutzer von ihrem Rückgaberecht Gebrauch gemacht haben.

Innerhalb der ersten zwei Wochen nach dem Erwerb eines Spiels, das nicht länger als zwei Stunden gespielt wurde, könnt ihr es ganz einfach zurückgeben, um euer Geld wiederzuerhalten. Im Fall von No Man’s Sky, bei dem die Meinungen sehr weit auseinandergehen, dürfte es so einige Leute gegeben haben, die nach zwei Stunden gemerkt haben: „Nee, das ist nichts für mich.“ Wir sind gespannt, was die ersten offiziellen Zahlen von Hello Games aussagen.

Share this post

No comments

Add yours