no man's sky

No Man’s Sky: PC-Version verschoben, kein PS Plus auf PS4 nötig

No Man’s Sky ist einer der spannendsten Titel des Jahres. Nicht nur, weil es die wohl mit Abstand größte Spielwelt aller Zeiten bieten wird und euch ohne Ladezeiten von einem Planeten abheben und auf einem anderen landen lässt.

Das Spiel ist vor allem deswegen spannend, weil wir uns immer noch fragen, was wir auf Dauer eigentlich in dem riesigen Universum mit seinen mehr als 18 Quintillionen Himmelskörpern tun. Wie lange wird uns No Man’s Sky an den Bildschirm fesseln? Noch dazu kommt die Tatsache, dass alle Spieler im gleichen Universum unterwegs sind und sich theoretisch über den Weg laufen könnten. Aber bei dieser immens großen Anzahl an Planeten dürfte die Wahrscheinlichkeit, zufällig auf einen anderen Spieler zu treffen, äußerst gering sein.

Vermutlich ist genau das auch der Grund dafür, dass No Man’s Sky auf der PlayStation 4 auch ohne PS-Plus-Abo im Online-Modus spielbar sein wird (wer will, kann den Titel auch offline zocken). Das verriet David Milner von Game Informer Australien auf Twitter. Ihm gegenüber habe Sony bestätigt, dass auch nichtzahlende PS4-Nutzer No Man’s Sky ohne Einschränkungen spielen können werden. Allerdings wäre es wohl auch ziemlich blöd, wenn sich jemand extra für das Sandbox-Spiel von Hello Games ein Abonnement zulegt, um dann nicht ein einziges Mal einem anderen Spieler zu begegnen.

Bis ihr die nahezu unendlichen Weiten von No Man’s Sky erkunden dürft, dauert es gar nicht mehr allzu lange: Am 10. August erscheint das Spiel für die PS4. Die PC-Version wurde allerdings heute nochmal verschoben. Sie steht erst ab dem 12. August über Steam, GOG und den Humble Store zum Download bereit. Warum sich PC-Spieler zwei Tage länger gedulden müssen, ist nicht bekannt.

Share this post

No comments

Add yours