Pokemon GO

Pokemon Go: Deutschland-Start wegen Serverproblemen verzögert

Da schon Spieler aus anderen Ländern das neue Mobile Game Pokemon Go spielen, warten nun auch deutsche Spieler auf das Spiel.

Nintendo hat sich für einen gestaffelten Release entschieden. Es werden immer nacheinander mehrere Länder freigegeben. In Deutschland wartet man derzeit noch auf den Start.

Nun wurde bekannt, dass sich der Release von Pokemon Go hierzulande verzögern wird, da die Server des Spiels komplett überlastet sind. Der Ansturm der Spieler ist so groß, dass das Entwicklerstudio dieses Problem erst in den Griff bekommen muss, bevor man das Mobile Game in weiteren Ländern veröffentlicht. Momentan steht nicht fest, wie lange diese Verzögerung dauern wird.

Einige Spieler können es nicht mehr erwarten, das Mobile Game endlich spielen zu können und greifen daher auf einen Trick zurück. Sie laden sich die .apk Datei des Spiels herunter und installieren es von dieser aus. Dies funktioniert aber nur mit Android-Geräten! Allerdings sollte man sich dies zweimal überlegen, denn es nicht ganz ungefährlich. Zum einen sollte man sich wirklich sicher darüber sein, dass man die Datei von einer sicheren Seite herunterlädt. Zudem häufen sich aktuell Gerüchte, nach denen Nintendo die Geräte vom Spiel aussperrt, die sich das Game auf diese Weise besorgen. Hierzu gibt es zwar noch keine offizielle Bestätigung, doch sollte das der Fall sein, wird nicht einfach der Account des Spiels gesperrt, sondern die komplette Geräte-ID. Das heißt, dass man Pokemon Go selbst dann nicht mehr spielen kann, wenn man es später offiziell herunterlädt. Daher sollte man doch besser warten, bis das Spiel offiziell veröffentlicht wird.

Mit etwas Glück wird es nur wenige Tage dauern, bis das Mobile Game auch bei uns erscheint. Bis dahin heißt es, geduldig sein. Denn aktuellen Spielerberichten zufolge soll Pokemon Go das Warten auf alle Fälle wert sein!

Share this post

No comments

Add yours