pokemon go

Pokémon Go: Mehr als 75 Millionen Downloads weltweit

Dass Pokémon Go ausgesprochen erfolgreich ist, hat mittlerweile wohl jeder mitbekommen, der sich für Spiele interessiert. Nun hat das Mobilegame die Marke von 75 Millionen Downloads weltweit geknackt. Das hat bislang noch kein anderer Titel für Smartphones und Tablets in seinem ersten Monat nach Release geschafft.

Dabei ist noch so viel Potenzial nach oben: Pokémon Go ist bis zum heutigen Tag in 32 Ländern erschienen, viele Märkte stehen noch aus.

Ein Rekordhalter war Pokémon Go aber auch schon, als es die 50-Millionen-Marke für Downloads überwunden hat. Gerade einmal 19 Tage hat das Augmented-Reality-Spiel von Entwickler Niantic für diesen Meilenstein gebraucht. Der vorherige Rekordhalter Color Switch, ein Geschicklichkeitsspiel, benötigte 77 Tage, um auf diese Zahl zu kommen. Selbst die Titel bekannter Mobilegame-Entwickler wie King (Candy Crush) oder Supercell (Clash of Clans) können nicht mit dem Erfolg von Pokémon Go mithalten – zumindest nicht mit dem schnellen Erfolg. Wie lange er andauert, wird natürlich erst die Zukunft zeigen.

Niantic und Nintendo ist es gelungen, einen riesigen Hype zu kreieren, wie es ihn in dem Ausmaß im Bereich der Mobilegames noch nicht gegeben hat. Und es werden wohl noch mehr Spieler hinzukommen, wenn man bedenkt, in wie vielen Ländern Pokémon Go noch nicht auf dem Markt ist. Die Frage, die bleibt, ist: Wie viel Geld spielt der Titel denn für Niantic und Nintendo ein? Das japanische Traditionsunternehmen durfte sich ja bereits über einen stark gestiegenen Aktienkurs freuen, nachdem Pokémon Go erschienen war. Zwei Wochen nach der Veröffentlichung in Australien und Neuseeland, wo das Spiel zuerst auf den Markt kam, sollen die Einnahmen bei 35 Millionen US-Dollar gelegen haben.

Share this post

No comments

Add yours