Dual Universe

Star Citizen Konkurrent Dual Universe angekündigt

Mit Dual Universe befindet sich momentan ein Sandbox MMORPG in Entwicklung, das Chris Roberts Star Citizen Konkurrenz machen könnte.

Auf der E3 wurde erstmals ein Gameplay Trailer des vielversprechenden MMOs gezeigt.

Dual Universe will den Spielern ungeheure Freiheiten bieten und das in einem einzigen, großen, persistenten Universum ohne Shards, Instanzen oder Ladezeiten. Die große Spielwelt soll Millionen an Spielern eine Heimat bieten, die alle miteinander interagieren können. Jeder Spieler beginnt dabei auf einem Archenschiff und kann von dort aus hin, wohin er möchte. Es gibt verschiedene Planeten in der Galaxis, zu denen man nahtlos reisen kann. Man fliegt also mit seinem Raumschiff durch das All zu einem Planeten und landet dort, steigt aus und erkundet die Welt – alles ohne irgendwelche Ladezeiten sondern mit nahtlosen Übergängen.

Diese Freiheit setzt sich zudem im weiteren Spiel fort. Man baut Rohstoffe auf den Planeten ab und nutzt diese, um daraus eigene Objekte zu erschaffen. Darunter Häuser, neue Raumschiffe und ganze Städte, die von Spielern in gemeinschaftlicher Arbeit errichtet werden. Die gesamte Ökonomie im Spiel wird zudem von den Spielern selbst verwaltet. Man kann ein Wirtschaftsimperium errichten, indem man Raumschiffe für andere Spieler erbaut und verkauft. Man kann Raumstationen erschaffen und von diesen aus über einen Sektor des Alls herrschen. Es ist sogar möglich, Kriege anzufangen, welche das Gleichgewicht im All durcheinanderbringen können. Die Entwickler wollen hier nicht eingreifen. Die Spieler sollen im MMO über alles selbst bestimmen.

Dual Universe wird Anfang des kommenden Jahres in eine Alpha starten. Schon in wenigen Wochen geht die Community Website an den Start. Auf dieser wird es bereits möglich sein, sich einen Charakter zu erstellen und eine Organisation zu gründen. So kann man sich schon vorab auf die Abenteuer im MMO einstellen.

Share this post

2 comments

Add yours
  1. Marc 17 Juni, 2016 at 13:46 Antworten

    Kein wirklicher Konkurrent. Laut F&A soll es Monatliche was Kosten (was man auch in Game erspielen kann, angeblich) und somit anders als das Modell von SC. Ob es sich wirklich als gute Idee erweisst sei dahin gestellt (Bei Eve klappt es, bei AION nicht so sehr). Es sieht auf jedenfall interessant aus.

  2. Mario 17 Juni, 2016 at 23:13 Antworten

    Wieso Konkurrent? Ich sehe das als Bereicherung. Niemand will hier den Anderen ‚fertig machen‘, können Beide koexistieren.

Post a new comment