star wars battlefront

Star Wars: Battlefront bekommt keine neuen Inhalte mehr

Der Publisher Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass es für Star Wars: Battlefront weder weitere DLCs noch größere Updates geben wird.

 

Bis Ende des vergangenen Jahres wurde der Multiplayer-Shooter Star Wars: Battlefront noch mit neuen DLC-Paketen versorgt. Doch damit ist nun Schluss, wie Publisher Electronic Arts bekannt gegeben hat. Ein Fan hatte auf Twitter gefragt, ob es denn noch neue Inhalte für das erfolgreiche „Krieg der Sterne“-Spiel geben werde, woraufhin sich das Unternehmen zu Wort meldete und äußerte, dass es diesbezüglich „keinerlei Pläne“ gebe. Somit wird es also wohl keine größeren Updates und Erweiterungen mehr für Star Wars: Battlefront geben.

Allerdings ist diese Meldung auch keine große Überraschung. Wer sich in der Spiele-Szene halbwegs auskennt, dem wird bereits zu Ohren gekommen sein, dass der schwedische Entwickler DICE längst an Star Wars: Battlefront 2 werkelt. Die Fortsetzung soll schon Ende dieses Jahres auf den Markt kommen, auch wenn es bislang noch nichts von dem Actionspiel zu sehen gab.

Allerspätestens im Sommer, wenn Electronic Arts parallel zur E3 sein EA Play veranstaltet, dürfte es aber Bilder und Infos zum Sequel geben. Eine Sache wissen wir jedenfalls schon: Battlefront 2 wird im Gegensatz zu seinem Vorgänger über eine richtige Einzelspielerkampagne verfügen. Alles Weitere wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Und bis zum Release vergnügt ihr euch eben noch mit dem ersten Teil. Auch wenn der keine Schritte mehr nach vorne machen wird, bietet er mit allen erschienenen DLCs doch genug Inhalt, damit ihr euch die Zeit bis Star Wars: Battlefront 2 damit gut vertreiben könnt.

Share this post

No comments

Add yours