Star Wars Battlefront

Star Wars Battlefront bekommt Skirmish-Modus

Der Online Shooter Star Wars Battlefront wurde um einen Skirmish Modus erweitert.

Das Update wurde gestern aufgespielt und ist für die PC-, die Playstation 4- und die Xbox One Version des Shooter verfügbar.

Viele Spieler haben nach einem Offline Modus verlangt, eigentlich sogar nach einer kompletten Single Player Kampagne. Während man den Wunsch nach einer Kampagne nicht erfüllt, kam nun mit dem Skirmish ein Offline Modus ins Spiel. Über diesen könnt ihr die Modi Walker Assault und Fighter Squadron auf diversen Maps nun auch dann spielen, wenn ihr nicht online gehen wollt. Ihr spielt dann offline mit und gegen computergesteuerte Figuren. Allerdings ist es möglich, dass ihr gemeinsam im Koop mit einem Freund spielt. Dies funktioniert auf den Konsolen sogar über einen Splitscreen Modus. Daneben bringt das Update noch diversen Bugfixes und Anpassungen mit sich.

Im September wird mit „Todesstern“ der nächste DLC erscheinen. Dieser bringt de Kampf um den Todesstern mit sich. Ihr werdet erstmals Raumschlachten im Spiel erleben, während ihr euch Duelle mit anderen Spielern liefert. Ihr versucht dann auf dem Todesstern zu landen und kämpft euch durch die Gänge vor, nur um dann wieder in euer Schiff zu steigen und den aus dem Kinofilm bekannten Graben zu durchfliegen. Als neue Helden werden Chewbacca und der Kopfgeldjäger Bossk mit dabei sein.

Kurz vor Weihnachten wird schließlich der letzte DLC „Rogue One: Scarif“ erscheinen, der auf dem am 15. Dezember in die Kinos kommenden Film „Rogue One: A Star Wars Story“ basiert. Hier geht es darum, auf dem Planeten Scarif die Pläne des Todessterns zu stehlen. Im kommenden Jahr könnte dann schon Star Wars Battlefront 2 folgen, bei dem angeblich sogar eine Single Player Kampagne geplant ist.

Share this post

No comments

Add yours