Trinium Wars

Trinium Wars: Das Ende kommt nach nur wenigen Monaten

Manche MMORPGs funktionieren, andere nicht. Ein MMO, das nicht funktioniert hat, ist Trinium Wars.

Die Entwickler geben bekannt, dass sie das Spiel mit sofortiger Wirkung von Steam entfernt haben und man die Server in wenigen Wochen schließen wird.

Erst im Juni hatte Trinium Wars die Early Access Phase verlassen und war live gegangen. Doch der Erfolg blieb aus und die Entwickler konnten nur noch eines tun: Den Betrieb einstellen. Man geht in einem offiziellen Statement sehr ehrlich mit den Fans um und erklärt, dass das Spiel keinen guten Start hatte und man einfach nicht die nötigen Spieler erreichen konnte, damit die Elemente wie das PvP und die Ressourcenkriege Spaß machen konnten. Man zeigt sich sehr enttäuscht, glaubt aber auch, dass dies die korrekte Entscheidung war.

Man musste mit ansehen, wie zwar viele Spieler Interesse an Trinium Wars zeigten, aufgrund des holprigen Starts und der fehlenden Spieler aber schnell wieder das Weite suchten. Man stellte das Spiel sogar noch während der Early Access Phase auf anraten der Spieler auf ein Free2Play Modell um, doch auch dieses konnte nicht den erhofften Erfolg bringen. Durch die wenigen Spieler sanken zudem die Einnahmen, weswegen man den weiteren Betrieb des Spiels Einfach nicht mehr aufrecht erhalten kann. Daher nahm man das MMO direkt aus dem Store von Steam und wird die Server am 31. August schließen.

Man gebe aber nicht auf und arbeite schon an einem neuen Spiel, einem actionbasierten Hack ’n Slay MMORPG, das man all denjenigen kostenlos geben werde, die sich Trinium Wars in der Deluxe oder der Collector’s Edition gekauft hatten. Wer sich die Early Access kaufte oder einen Key zu Trinium Wars einlöste, der darf mit einem Rabatte von 25 Prozent rechnen. Allerdings wird man das neue Spiel erst noch richtig ankündigen und vorstellen.

Die Entwickler entschuldigen sich bei ihren Fans dafür, wie alles mit Trinium Wars gelaufen ist.

Share this post

No comments

Add yours