twin saga

Twin Saga: Video zeigt das Kampfsystem

Zum kommenden Online-Rollenspiel Twin Saga hat Publisher Aeria Games ein neues Video veröffentlicht, das sich mit dem Kampfsystem befasst. Zudem gibt es neue Informationen zum Spiel, etwa zu den Ultimaskills.

Das sind besonders mächtige Fähigkeiten in Twin Saga, für die ihr erst Energie aufbauen müsst, um sie dann einsetzen zu können. Indem ihr eure normalen Skills im Kampf nutzt, füllt sich der Skill-Punktebalken. Ist er voll, dürft ihr es richtig krachen lassen. Heutzutage müssen wir bei so etwas unweigerlich an MOBAs denken, wo die ultimativen Fähigkeiten zum Genrestandard gehören. Twin Saga hat mit den „Multiplayer Online Battle Arenas“ eigentlich wenig zu tun, doch die Ultimaskills hat es mit League of Legends und Co dann doch gemeinsam.

Ein weiteres wichtiges Feature von Twin Saga sind die sogenannten Senshi-Krieger. Dabei handelt es sich um KI-Begleiter unterschiedlicher Sorte, die ihr auf eure Abenteuer mitnehmen könnt. Ihr rekrutiert sie in den Städten der Spielwelt, sucht euch die Fähigkeiten aus, die sie einsetzen sollen, und könnt sie sogar anhand von seltenen Büchern verbessern. Wenn ihr also gerade mal keine menschlichen Mitspieler zur Hand habt, um eine besonders schwierige Quest zu meistern, sichert ihr euch einfach die Unterstützung der Senshi-Krieger.

Twin Saga nähert sich derzeit mit großen Schritten der Betaphase. Anfang August dürfen zumindest schon mal die Käufer eines Gründerpakets auf die Server und ihre virtuelle Heldengeschichte starten. Wann die Leute mitspielen dürfen, die sich ganz normal für die Beta registriert haben und einen Zugang bekommen, ist nicht bekannt. Falls ihr keinen Beta-Zugang bekommt: Der offizielle Release soll noch in diesem Jahr erfolgen. Sofern alles nach Plan verläuft, müsst ihr euch also so oder so nicht mehr lange gedulden.

Share this post

No comments

Add yours