wasteland3

Wasteland 3 mit Multiplayer-Modus angekündigt

Wasteland 3 kommt! Darauf haben Fans der Rollenspiel-Serie schon gewartet.

inXile Entertainment kündigte das Spiel an, welches die Handlung dieses Mal von der Wüste in die verschneiten Berge verlegt.

Wasteland 3 wird wie der Vorgänger aus der isometrischen Sicht gespielt. Auch die Rundenkämpfe sind wieder mit von der Partie. Allerdings werden diese Kämpfe weiter ausgebaut. Sie werden stärker an die neuen Spiele der XCOM Reihe erinnern, da die Kamera bei den Gefechten Treffer aus einer besonderen Perspektive zeigt. Das soll für mehr Dynamik und Abwechslung sorgen. Über die Story an sich ist noch nicht viel bekannt. Ihr seid ein Team aus Rangern, die in der Gegend um die Rocky Mountains nach dem Rechten sehen. Wieder einmal spielt alles nach dem Dritten Weltkrieg.

Dieses Mal jedoch gibt es einen Multiplayer Modus. Ihr könnt kooperativ mit einem Freund das Abenteuer erleben, wobei jeder eine kleine Gruppe an Rangern kommandiert. Seid ihr zu zweit unterwegs, dann eröffnen sich euch neue Möglichkeiten, wie Quests oder Spielgebiete. Es ist sogar möglich, dass ihr im kooperativen Modus spielt, wenn euer Kumpel offline ist. Doch dann solltet ihr sehr vorsichtig sein, denn unter Umständen könnten eure Entscheidungen dem Freund nicht gefallen oder ihr seid für den Tod eines seiner Helden verantwortlich.

Trotz des Multiplayer Modus liegt der Fokus aber weiterhin auf der Story. Diese soll nicht unter den Multiplayer Features leiden, wie das bei manch anderen Spielen der Fall ist. Wasteland 3 soll ab dem 5. Oktober über eine Crowdfunding Kampagne finanziert werden, die nicht über Kickstarter, sondern über die Plattform Fig stattfinden wird. inXile Entertainment wollen mindestens 2,75 Millionen Dollar zusammen bekommen, um das Spiel entwickeln zu können. Zum Einsatz kommt im Übrigen wieder die Unity Engine, die aber deutlich aufgebohrt wurde.

Share this post

No comments

Add yours