No Mans Sky

Weltraum-MMO No Man’s Sky ist „gold“

Die Entwicklung des Weltraum-MMOs No Man’s Sky ist beendet und das Spiel ist „gold“ gegangen, was bedeutet, dass die CDs nun im Presswerk sind.

Damit steht einem Release des interessanten und heiß erwarteten Onlinegames am 10. August nichts mehr im Weg.

Das Spiel wird sowohl für den PC als auch für die Playstation 4 erscheinen. Ihr seid ein Forscher, der sich mit seinem Raumschiff aufmacht, eine gigantische Galaxis zu erkunden. Die Spielwelt ist so groß, dass man laut den Entwicklern fast 600 Milliarden Jahre brauchen würde, um sie komplett erkunden zu können. Niemand wird also jemals alle Planeten bereisen.

Obwohl es sich um ein MMO handelt und ihr mit Tausenden von Spielern im Universum zugegen seid, ist es aufgrund der immensen Größe der Galaxis mit viel Zufall verbunden, wenn ihr einen anderen Spieler trefft. Vermutlich werdet ihr nur Spuren von anderen Spielern finden, die vielleicht einen Planeten vor euch entdeckt haben. Denn eine der Hauptaufgaben in No Man’s Sky ist es, Welten zu erkunden. Ihr könnt nahtlos vom Weltraum auf Planeten landen, aussteigen und dort beispielsweise unbekannte Lebewesen finden. Wurden diese noch nicht entdeckt, so dürft ihr ihnen Namen geben. Das gibt dann anderen Spielern einen Hinweis darauf, dass hier schonmal jemand gewesen ist.

Es kommt auch zu Raumschlachten gegen außerirdische Völker und ihr liefert euch auf Planeten Shooter Kämpfe mit Wächtern von mysteriösen Obelisken. Es existiert auch eine Story, der ihr folgen könnt und trefft ihr tatsächlich mal auf einen anderen Spieler, so sollen euch einige Überraschungen erwarten.

No Man’s Sky hört sich sehr interessant an. Wie es sich jedoch spielt, das werdet ihr am 10. August entweder auf der Playstation 4 oder dem PC erfahren, wenn ihr euch ins Cockpit eures Raumschiffs schwingt und die Galaxis erkundet.

Share this post

No comments

Add yours