Bone Gulch Screenshotjpg

Western-MMORPG Bone Gulch angekündigt

Mit Bone Gulch arbeitet das Indie Studio Nesoi Tech an einem MMORPG mit Western Szenario, welches über Kickstarter finanziert werden soll.

Das Spiel versetzt euch in die USA zur Zeit des Wilden Westens. Da es sich um ein Sandbox MMO handelt, seid ihr völlig frei darin, zu bestimmen, welchen Tätigkeiten euer Held nachgeht und wie er sich entwickelt. Ihr bestimmt, ob ihr ein Bandit oder ein Gesetzeshüter werdet, ob ihr nach Gold schürft oder ein Allrounder werden möchtet, der von allem ein bisschen macht. Das Bounty System soll vor allem den PvP Aspekt im Spiel interessant machen. Entscheidet ihr euch beispielsweise dafür, ein Outlaw zu sein und überfallt eine Bank oder Postkutsche, dann wird ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt, welches gesetzestreue Spieler dann verdienen können, indem sie euch jagen und zur Strecke bringen.

Es ist auch möglich, dass ihr gemeinsam mit anderen Spielern eine Stadt gründet, die dann von euch verwaltet werden muss oder ihr zieht euch aufs Land zurück, um dort eine Ranch zu betreiben. Duelle bei Mittag, Crafting, viele verschiedene Waffen und Items und ein Skillsystem, über das ihr euren Helden individuell verbessern könnt, gehören ebenso zum Spiel wie eine große Welt voller interessanter Orte und Städte oder die Möglichkeit, Züge zu überfallen.

Das Spiel wird die Unity Engine nutzen und bietet sogar Single Player Inhalte in Form von Storykampagnen, in denen ihr einer Geschichte folgen könnt. Die Entwickler benötigen 60.000 Pfund, um das Spiel umsetzen zu können. Die Kickstarter Kampagne ist eben erst gestartet und läuft noch 40 Tage, sodass noch genug Zeit bleiben sollte, das Geld zusammen zu bekommen. Ein MMORPG mit Sandbox-Elementen in einem Western Szenario wäre mal etwas Ungewöhnliches und würde sich von den Standard Fantasy Setting abheben.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours